Aufnahme in den Archäozoologenverband
Mitglied des Verbandes kann werden, wer ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit Bezug zur Archäozoologie vorweisen kann (siehe Kriterien für die Aufnahme).

Eine Spezialisierung und/oder Erfahrung im Fach Archäozoologie durch die Abschlussarbeit und/oder durch berufliche Tätigkeit muss ersichtlich sein.

In begründeten Ausnahmefällen kann der Vorstand über eine Mitgliedschaft entscheiden.

Zur Aufnahme ist ein schriftlicher Antrag an den Vorstand zu richten.
(Satzung des AZV, § 6) Benötigt werden ein Lebenslauf und eine Publikationsliste.

Wenn Sie an einer Mitgliedschaft interessiert sind, können Sie den Aufnahmeantrag herunterladen und ausgefüllt an den Vorstand des AZV per Post oder per E-Mail zu senden.

Der jährliche Mitgliedsbetrag beläuft sich auf 25,00 Euro. Es wird ein einmaliger Aufnahmebeitrag von 25,00 Euro erhoben.